• Startseite
  • Aktionen
  • Achtung - "Umfairteilen" geht in die nächste Runde - in über 80 Städten!

Achtung - "Umfairteilen" geht in die nächste Runde - in über 80 Städten!

Banner-Umfairtteilen-Reichtum_besteuern-DinA8_HK_FIN3

In München fällt am 12. April der Startschuss

Der geschönte Armutsbericht der Bundesregierung kann nichts daran ändern  - der Kampf für eine gerechtere Reichtums-Umverteilung geht weiter!. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander, gerade auch bei uns in München. Ob das so bleibt oder sich ändert bestimmen wir selbst – spätestens bei der Bundestagswahl im September.

Das bundesweite Bündnis „Umfairteilen – Reichtum besteuern“ plant für den 13. April in über 80 Städten dezentrale Aktionen, um noch mehr Menschen für dieses dringende sozialpolitische Forderung  zu mobilisieren. Die Münchner „Umfairteilen“ Aktionsgemeinschaft, die neben den Organisationen von „München sozial – wir halten die Stadt zusammen“ u.a. auch attac München, die Vereinigung demokratischer Juristinnen und Juristen, die Naturfreunde BayernOccupy /Echte Demokratie jetzt!, die DGB-Jugend und die Aktivengruppe München des Internationalen Versöhnungsbundes (IVB)  umfasst und von der Münchner SPD, von DIE LINKE München, B90/DIE GRÜNEN München und der Landeshauptstadt München unterstützt wird, gibt bereits am 12. April mit einer  Aktion den Startschuss für die neue Umfairteilen-Kampagne. Der Grund für unseren Frühstart: Am 13.04. findet in München anlässlich des NSU Prozessbeginns eine große Demo gegen rechts statt. Es wäre kontraproduktiv, wenn an diesem Tag zwei wichtige Veranstaltungen miteinander konkurrieren. 


facebook-icon 
          Flyer für Veranstaltung "umfairteilen goes kultur"

Deutschlands
Reichtumsuhr